Ausflug nach Hangzhou

Heute waren Norbert, Nora und ich in Hangzhou. Die Stadt liegt zirka 170 km Südwestlich von Schanghai. Wir brauchten zirka 4 Stunden für die Hinfahrt. Die Rückfahrt ging etwas schneller da wir nicht so viel Stau bei den Mautstationen hatten. Die Maut hier ist auch nicht gerade billig, für eine Strecke hatten wir zirka 12 Euro bezahlt.

Die Geschichte von Hangzhou recht in das Jahr 221 v.Ch. der Qing Dynastie zurück. Marco Polo hat die Stadt bei seiner durchreise im 13ten Jahrhundert als eine der glanzvollsten Städte der Welt bezeichnet. Heute ist das normale Stadtbild eher durch graue Hochhäuser und Hochstraßen geprägt.

Als der Norden von China besetzt war, wurde Hangzhou zur quasi Hauptstadt von China und hatte im Jahr 1275 schon um die 1,75 Millionen Einwohner. Heute hat die Stadt zirka 6 Millionen Einwohner.

Die Hauptattraktion der Stadt ist der „West Lake“. Der See wird auf der einen Seite von Hügeln mit Tempeln und auf der Anderen von Hangzhou, einen schönen Park mit Seepromenade umgeben. Der West Lake von Hangzhou gehört zu den bekanntesten Touristenzielen Chinas. Man kann mit kleinen und größeren Booten zur Mitte des Sees fahren. Dort befinden sich ein paar kleine Inseln auf denen kaiserliche Anlagen errichtet sind. Wer will kann sich auch Fahrräder ausleihen oder wandern gehen.

Da heute laut chinesischem Kalender der 28. November ist und die Zahl 8 ja bekanntlich „bevorstehender Reichtum“ ist, fanden rund um die See viele Hochzeiten statt.

Es gibt in Hangzhou natürlich noch mehr sehenswertes wie das Zhejiang Provincial Museum, der Sun Yatsen Park oder das Mausoleum von General Yue Fei. Wir hatten uns heute mit einer Bootsfahrt am See begnügt.

hangzhou_auf_karte


dsc09236_gerhard_schroeder_china_autobahnGerhard Schröder auf einem Plakat vom chinesischen Fernsehen über der Mautstation

dsc09238_obstladen_hangzhouObstladen. Rechts Rohrzucker.

dsc00128_bus_in_hangzhouSpassiger Bus

dsc09239_chinesische_huette_hangzhou

dsc09245_faehre_hangzhou_west_lakeFähren

dsc09246_wassertaxi_hangzhouKleines Boot. Leider nur mit Gondoliere, da dauert die Überfahrt zu den Inseln zu lange 🙂

dsc00134_rene_und_nora_hangzhouNora und ich am Sonnendeck

dsc09253_hangzhou_islandWillkommen auf der Touriinsel Numero Uno

dsc09255_tor_hangzhou_west_lake

dsc09258_west_lake_hangzhouAusblick auf die andere Seeseite

dsc00138_norbert_west_lake_hangzhouNorbert beim Chillen

dsc00144_police_boot_hangzhou_west_lakePolizeiboot

dsc09259_nora_hangzhou

dsc09262_west_lake_hangzouAusblick zur nächsten Insel

dsc09266_turm_west_lakeToller Turm

dsc09271_rene_hangzhouAuf dieser Inseln steht in der Mitte ein Haus welches nochmal von drei kleinen Seen umgeben ist.

dsc09277_bunte_blumen_im_winter_chinaWinterblumen

dsc09280_west_lakeWarum haben die Brücken oft Ecken?

dsc09284_vogel_west_lake

dsc09283_chinesische_bruecke_west_lake_hangzhouAntwort: Weil die bösen Geister nicht um die Ecke gehen können!

dsc09273_west_lake_hangzhouDas wär fast ins Auge gegangen 🙂

dsc09287_asiatinnen_beim_bamboo_essenDie Girls hatten ihren spass beim Fotos stellen….

dsc09289_springbrunnen_hangzhouRiesen Springbrunnen Performance mit Walzer als musikalische Untermalung

dsc00152_ochse_hangzhouOchsenstatue im Wasser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.