Chiang Mai Tag 1

Heute Morgen sind wir in Chiang Mai angekommen, und haben auch gleich die um 2° kühlere Luft (perfekte 32°) gemerkt.

Nach Ankunft im Hotel, haben wir uns dann doch für ein anderes Hotel zwei Straßen weiter entschieden. Jetzt haben wir zwei Hotelzimmer, falls Rene zu laut schnarcht, oder jemand von euch noch spontan vorbeischaut 😉 >> die Trüffel Pommes sind der Wahnsinn, und echt einen Kurzbesuch wert 😉

Da wir morgen einen Ausflug zu den großen Dickhäutern machen, haben wir heute relaxt, die Altstadt erkundet, und Welse gefüttert.

Fun Fact:

Die Thais kaufen bei großen Anlässen (Geburtstag, Hochzeit,…) Welse(= Waller) die sie dann im Klosterteich „freilassen“, die aber niemals gegessen werden.

Dadurch ist der Teich aber schon etwas „crowded“ und sobald ein bisschen Hundefutter reinkommt, geht es ab…

Bei einer durchschnittlichen Lebenserwartung von 60 Jahren, sollten in Mönche also lieber mal bald mit Steckerl-Wels starten, bevor Aquaristikliebhaber davon Wind bekommen 😉

Vielleicht tragt ein Waller-nado alles fort 😉

Neues gegessen: lecker Thai-Fusion-Pizza

(Yellow-Curry-Pizza und Tom-Yum-Goong)

Der Beleibte Chihuahua, wurde kurz zuvor auf ein kleines Podest gehoben…

Chihuahua: „Hebt mich da wer wieder runter?“

Chihuahua: „mmhmmm… keiner da? Dann muss ich da wohl runterspringen“ Chihuahua: „Mhmm Augen zu und ans letzte Leckerli denken… ein Sprung des Glaubens…“ Wat JetlinWaller

Gold auf Sternzeichen geklebt

Ananas gegessen

Trüffel Pommes

Curry Pizza

1 Gedanke zu „Chiang Mai Tag 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.